Agenda

Agenda

Rückblick

Wahnsinnsnächte

Die Wahnsinnsnächte finden seit 2005 als öffentliches Festival jedes Jahr um den Tag der psychischen Gesundheit statt. Ursprünglich waren die Wahnsinnsnächte ausschliesslich ein Liechtensteiner Projekt; mittlerweile haben sie sich auch auf die Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden ausgeweitet.  Im Verein «Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit» engagieren sich die drei Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden sowie das Fürstentum Liechtenstein weiterhin gemeinsam für die psychische Gesundheit. Dazu fördern und kooperieren die Kantone und das Fürstentum auch mit den Wahnsinnsnächten. Mit einem breiten Kulturprogramm zur psychischen Gesundheit und zu psychischen Erkrankungen wollen die Wahnsinnsnächte dem grossen gesellschaftlichen Interesse für psychische Gesundheit entgegenkommen und machen sich stark für Prävention, Früherkennung, Akzeptanz und Behandlung von psychischem Leid.

Programm

Business-Lunch für Führungskräfte:
Früherkennung psychischer Krankheiten am Arbeitsplatz

4. November 2014, 11:00 bis 14:00 Uhr, Parkhotel Zug, Industriestrasse 14, 6300 Zug

Infos und Anmeldung

1. Teil – Referate

  • Krise? Burnout? Depression? Warnsignale im Job früh erkennen
    Arbeitsmediziner Dr. med. Dieter Kissling, Leiter ifa Institut für Arbeitsmedizin
    Wie gelingt die Früherkennung von Warnsignalen im Job? Wie geht man mit psychisch belasteten Mitarbeitenden richtig um? Wie weit geht die Verantwortung des Arbeitgebers? Wann braucht es externe Hilfe und wo erhalten Sie diese? Der Arbeitsmediziner Dr. med. Dieter Kissling kennt die Herausforderungen von KMU mit psychisch belasteten Mitarbeitenden. Er zeigt Zusammenhänge von Arbeit und psychischer Gesundheit auf, erläutert, was den Umgang mit psychisch Erkrankten oft so schwierig macht, und gibt Empfehlungen für den Arbeitsalltag.
  • Neue Zuger Kampagne «Psyche krank? Kein Tabu am Arbeitsplatz!»
    Noemi Deak Geschäftsführerin Selo-Stiftung
    Der neue Kampagnenfokus „Kein Tabu am Arbeitsplatz“ bietet praxisnahe Tools zur Sensibilisierung und Hilfestellung in Unternehmen. www.kein-tabu.ch

2. Teil – Handlungsempfehlungen anhand von Praxisbeispielen

  • Senden Sie uns Ihre Fragen vorab ein!
    Haben Sie bereits Fragen zu konkreten Fällen in Ihrer Firma? Dann senden Sie  diese bis 17. Oktober 2014 an: gesundheitsamt@zg.ch. Dr. med. Dieter Kissling bespricht diese und weitere Fallbeispiele gerne.

Eine Veranstaltung des Gesundheitsamt Zug für Vorgesetzte, Personalverantwortliche und interessierte Fachpersonen.

 

November-Aktionsmonat der Zuger Kirchen unter dem Motto
„Psyche krank? Kein Tabu!“

2. – 23. November 2014, in 24 Zuger Kirchgemeinden

Im November findet im Kanton Zug der Aktionsmonat „Psyche krank? Kein Tabu“ der Katholischen und Reformierten Kirche statt. Auf verschiedenen Ebenen gibt es  im ganzen Kanton Anlässe, Veranstaltungen und Projekte. Gestartet wird mit dem Zuger Diakonie-Sonntag am 2. November 2014. Als gemeinsame Kollekte sammeln wir für die Freizeitgestaltung im Übergangswohnheim der Stiftung Phönix. Am 9. und 30. November 2014 werden zwei kantonale, ökumenische Gottesdienste gefeiert. Ausserdem wird das Thema in Gottesdiensten in den Pfarreien und Bezirken, im Religionsunterricht oder an Pfarreianlässen aufgenommen.

Kommen Sie vorbei!

Flyer_kantonal

19.-27. Oktober 2013, Zugermesse
«Lass mal tiefer blicken» Neue Kampagnen-Elemente an der Zugermesse

Wie sieht die oft verborgene Innenwelt von Menschen mit psychischen Leiden aus? Unser Messestand eröffnete spannende Einblicke und leicht verständliche Zugänge zum oft gemiedenen Thema psychischer Erkrankungen. Fotos

Mi, 9. Oktober 2013, 20 Uhr, Lassalle-Haus, Bad-Schönbrunn
«Mental Health & Spiritualität»

Öffentliches Referat mit Podiumsdiskussion aus persönlicher Erfahrungsperspektive von Betroffenen

  • Dr. med. Barbara Hochstrasser, MPH, FMH Psychiatrie und  Psychotherapie, Chefärztin Privatklinik Meiringen
  • Dr. med. Toni Brühlmann, FMH Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt und ärztlicher Direktor, Privatklinik Hohenegg, Meilen

Dieser Anlass ist eingebettet in die zweitägige Ärztefachtagung «Mental Health & Spiritualität» vom 9.-10. Oktober 2013 im Lassalle-Haus. Flyer Download

Die Kommentare sind geschlossen